ProdukteProdukte

Arlington SX Rückblick: Muskin und Baggett mit weiterem Podium-Erfolg

ARLINGTON, Texas – Marvin Musquin von Red Bull KTM Factory Racing fuhr am Samstag mit einem zweiten Platz in der siebten Runde der AMA Supercross Championship in Arlington, Texas, zurück auf das Podiums. KTM Fahrer Blake Baggett stellte seine Rocky Mountain ATV * MC – WPS – KTM Maschine zum dritten Mal in Folge auf das Podium und belegte den dritten Platz hinter Musquin für die Eröffnungsrunde der Ostküste.

Musquin und Baggett begannen den Tag auf ähnliche Art und Weise, als sie sich als 4. (Musquin) bzw. das 5. (Baggett) in das Rennprogramm des Abends einordneten. Im 450SX Heat 1 hatte Musquin einen frühen Crash, der ihn außerhalb der Top Five im Gesamtlauf fallen ließ, wo er letztendlich den 7. Platz belegte, der ihn dennoch ins 450SX Main Event brachte.

Trotz einer ungünstiger Startplätze von seinem Heat-Race-Ergebnis, sprengte Musquin im 450SX Main Event das Startgatter und brachte seine KTM 450 SX-F FACTORY EDITION vom Start weg auf den dritten Platz. Baggett folgte und das orange Duo rundete die erste Runde auf den Plätzen 3 und 4 ab. Der zweitplatzierte Fahrer, Jason Anderson, ging in der vierten Runde unter, was die Tür für beide Fahrer öffnete, um früh auf das Podium kommen.

Von da an bemühte sich Musquin, Eli Tomac vorne zu fangen, während Baggett ein solides Tempo hinter sich ließ. Nach 25 Rennrunden war es Musquin, der den 2. Platz belegte und auf dem Fundament wieder aufbaute. Er begann mit einem großen Sieg in der ersten Runde. Mit zwei aufeinanderfolgenden 2. Platzierungen belegt Musquin nun den 4. Platz in der 450SX Championship Tabelle.

Musquin: „Die Strecke war heute wirklich herausfordernd, besonders die Whoops. Ich habe versucht, kreativ und konsequent zu sein. Es war hart ich dachte, ich könnte das ausnutzen, aber ich konnte nichts tun. Ich griff Eli nur ein bisschen an, aber nichts, um ihn zu belasten. Im Rennen den 7. Platz zu belegen, ist nicht gut für die Startposition und ich war den ganzen draußen, aber ich hatte einen großartigen Start im Main Event. Ich habe mich in eine großartige Position gebracht und das war es, was wir tun mussten, um heute Abend aufs Podest zu kommen. Ein 2. Platz ist gut, aber wir wollen mehr.“

Baggett hielt sich stark, um seinen dritten Podiumsplatz in der dritten Runde in Texas zu sichern.

Baggett: „Die Strecke war heute Abend hart. Es war eines jener Wochenenden, an denen ich am Donnerstag einen Sturz hatte und nicht einmal vorhatte zu kommen, aber in letzter Minute sind wir auf einen Flug gesprungen und haben es möglich gemacht. Ich muss es für das Team und allen Unterstützern machen. Unser Ziel ist es Rennen zu gewinnen, aber wir sind auf Platz 3, also haben wir jetzt zwei Plätze vor uns.“

Nachdem Broc Tickle in der vergangenen Saison den besten fünften Platz in der Saison belegt hatte, kam er mit großer Dynamik in die siebte Runde des Red Bull KTM Factory Racing Teams. Tickle wurde Sechster in 450SX Heat 2 und stellte sich für das Main Event am Abend auf. Als das Tor für das 450SX Main Event fiel, hatte Tickle sofort Pech, als er von der Seite getroffen wurde und schließlich stürzte.

Bis zur Hälfte hatte sich Tickle knapp außerhalb der Top Ten nach oben gekämpft, wo er weiter in die letzten Runden des Rennens vordrang.

Tickle: „Ich wusste, dass die Strecke heute Abend hart sein würde und ich bin normalerweise sehr gut in diesen Bedingungen, also habe ich mich darauf verlassen, dass ich das kann. Ich habe versucht, mich am Start gut zu positionieren – vor allem nachdem ich den 250er Start gesehen habe, aber ich wurde von einer Seite getroffen und das Gattert wurde gesperrt, so dass ich vorne schnitzen musste und ich umkippte. Ich kam vom letzten auf den neunten und ich versuchte, Dean zu überholen, konnte es aber nicht schaffen. Insgesamt ist es das beste Main Event, das ich die ganze Saison gefahren bin. Ich freue mich darauf, wieder nach Florida zu fahren und wieder mit allen zusammen zu fahren und mich wieder auf das Programm wie vor Weihnachten einzulassen.“

Main Event Results 450SX Class Arlington 2018
1. Eli Tomac, Kawasaki
2. Marvin Musquin, KTM
3. Blake Baggett, KTM
4. Jason Anderson, Husqvarna
5. Cole Seely, Honda
Other KTM
9. Broc Tickle, KTM
14. Benny Bloss, KTM

Standings 450SX Class 2018 after 7 of 17 rounds
1. Anderson, 160 points
2. Seely, 124
3. Baggett, 120
4. Musquin, 119
5. Peick, 114
Other KTM
9. Tickle, 82
21. Bloss, 26

Main Event Results 250SX East Class Arlington 2018
1. Zach Osborne, HQV
2. Colt Nichols, YAM
3. Jimmy Decotis, SUZ
4. RJ Hampshire, HON
5. Jeremy Martin, HON
Other KTM
6. Jordon Smith, KTM
9. Sean Cantrell, KTM
15. Cody Vanbuskirk, KTM
20. Josh Osby, KTM
21. Anthony Rodriguez, KTM

Standings 250SX East Class 2018 after 7 of 17 rounds
1. Osborne, 26
2. Nichols, 23
3. Decotis, 21
4. Hampshire, 19
5. Martin, 18
Other KTM
6. Smith, 17
9. Cantrell, 14
15. Vanbuskirk, 8
20. Osby, 3
21. Rodriguez, 2