ProdukteProdukte

Chris Fillmore und Rennie Scaysbrook beim “Pikes Peak International Hill Climb”

Chris Fillmore fährt mit der KTM 790 DUKE beim Pikes Peak International Hill Climb zu einem Rekord-Sieg im Mittelgewicht und einem dritten Gesamtrang.

Die 96. Auflage des Pikes Peak International Hill Climb fand am Sonntag, dem 24. Juni statt. Die KTM Fahrer Chris Fillmore und Rennie Scaysbrook fuhren in READY TO RACE Manier im „Race to the Clouds“ zwei Podiumsplätze ein.

COLORADO SPRINGS, Colorado – Am Sonntagmorgen hat Chris Fillmore seinen Namen erneut in das Pikes Peak International Hill Climb Rekordbuch eingetragen, als er die KTM 790 DUKE mit einer Zeit von 10: 04.038 in einen Mittelgewichts-Streckenrekord katapultierteund die unglaubliche Leistung des dritten im Gesamtergebnis.

Kurz vor dem zweiten Gesamtrang beendete KTM-Pilot Fillmore, Rennie Scaysbrook, die KTM 1290 SUPER DUKE R auf ein knappes Foto-Finish, als er gerade einmal 0,62 Sekunden hinter dem Sieg zurücklag.

Fillmore, der jetzt den Pikes Peak Streckenrekord in den Schwergewichts- und Mittelgewichtsmotorraddivisionen hält, bleibt noch der schnellste Motorradfahrer. Fillmore ist den Berg mit einem eindrucksvollen 2017er Lauf von 9: 49.265 auf der KTM 1290 SUPER DUKE R hinauf geflogen. Dieses Jahr nahm Fillmore an der 96. Auflage mit einer neuen Reihe von Zielen und Herausforderungen auf dem neuen Bike teil. In echter READY TO RACE-Manier absolvierte Fillmore alle 156 Kurven und 12,42 Meilen des extremen Pikes Peak-Kurses, um weniger als fünf Sekunden vor dem eigentlichen Sieg zu landen. Die KTM 790 DUKE absolvierte damit ein eindrucksvolles Debüt in der amerikanischen Rennszene.

Chris Fillmore: “Wir haben uns einige Ziele gesetzt, bevor wir hierher gekommen sind um die Mittelgewichts-Klasse zu gewinnen und den Mittelgewichts-Streckenrekord zu brechen. Ich wollte wirklich auf dem Podium stehen. Ich bin einem Gesamtsieg weit näher gekommen, als ich es jemals auf einem Mittelgewichtsmotor erwartet hätte, und ich bin einfach nur glücklich, wie alles ausging, es war ein schönes Wochenende.”

Renny Scaysbrook hat sich den Heavyweight-Bereich vorgenommen, den Fillmore-Motorradrekord an Bord der KTM 1290 SUPER DUKE R zu unterbieten. Schaysbrook, der 2017 den zweiten Platz belegte, konnte sich am Sonntag ein extrem knappes Finish mit einer Zeit von 9: 59.794 heruasfahren. Das gesamte KTM-Team möchte Rennie zu einer weiteren beeindruckenden Leistung auf dem America’s Mountain gratulieren!

Die offiziellen Ergebnisse der 96. Auflage des Pikes Peak International Hill Climb finden Sie auf der offiziellen Website unter http://ppihc.org.

  1. Gesamtergebniss Motorrad Pikes Peak 2018
  2. Carlin Dunne, Schwergewicht, 2018 Ducati MTS1260 Pikes Peak, 9: 59.102
  3. Rennie Scaysbrook, Schwergewicht, 2017 KTM 1290 SUPER DUKE R, 9: 59.794
  4. Chris Fillmore, Mittelgewicht, 2018 KTM 790 DUKE, 10: 04.038 (Klassensieger)
  5. Codie Vahsholtz, Schwergewicht, 2018 Ducati MTS1260 Pikes Peak, 10: 12.703
  6. Thilo Günther, Schwergewicht, 2015 BMW S 1000 R, 10: 16.637