ProdukteProdukte

Seattle SX: Musquin auf Platz 3 und Tickle auf dem 4. Platz

Seattle SX recap: Musquin landet auf dem Podium mit Platz 3. Tickle fährt zu seinem besten Ergebnis der Saison auf den 4. Platz

Seattle, WA. – Es war ein ereignisreicher Tag in Seattle, Washington für die 13. Runde der AMA Supercross Championship, da die Fahrer mit herausfordernden Bedingungen konfrontiert waren, nachdem am Samstag den ganzen Tag über Regenfälle das CenturyLink Stadium eingenommen hatten. Trotz der schlammigen Bedingungen und des veränderten Zeitplans setzte sich das Red Bull KTM Factory Racing Team durch, als Marvin Musquin zum dritten Mal in Folge auf dem Podium stand und Broc Tickle mit dem 4. Platz in der 450SX-Klasse sein bestes Saisonergebnis erreichte.

Schlechtes Wetter führte dazu, dass das Qualifying des Tages auf nur ein Lauf verkürzt wurde, da sich die Fahrer im schlammigen Matsch um schnelle Runden bemühten. Musquin und Tickle nahmen an diesem Event teil, als sie im ersten 450SX Lauf den 1. und 2. Platz belegten und ins Main Event des Abends gingen.

Als das Tor für das 450SX Main Event fiel, startete Musquin auf seiner KTM 450 SX-F FACTORY EDITION, um den Holeshot zu holen und um die frühe Führung in der ersten Runde zu kämpfen. Musquin kämpfte für den Rest des 11-Runden-Rennens weiter um eine Top-3-Position. Das schlechte Wetter verkürzte das Main Event erneut von den typischen 20 Minuten plus eine Runde auf 12 Minuten plus eine Runde. Musquin behielt ein gleichmäßiges Tempo bei und blieb trotz des Chaos um ihn herum konzentriert, war aber nicht in der Lage über den 3. Platz hinaus zu kommen.

Musquin: „Es kommt nicht oft vor, dass wir im Supercross ein so schlammiges Rennen haben, aber wir haben keine Wahl, wir müssen raus und geben unser Bestes. Die Bedingungen waren ziemlich hart, der Matsch war ziemlich klebrig für das Main Event. Ehrlich gesagt bin ich ein wenig enttäuscht. Ich hatte einen guten Start, aber die Geschwindigkeit war nicht da. Meine Intensität – ich war zu zurückhaltend und zu vorsichtig. Ich hätte mehr Risiken eingehen sollen, aber ich wollte nur konstant bleiben und nicht stürzen, und die anderen Jungs waren einfach schneller. “

Tickle startete knapp unter den Top Ten für das 450SX Main Event, wo er sich sofort durch das Rudel navigierte und in Runde zwei den 4. Platz erreichte. Von dort aus hielt Tickle seine Position und fuhr ein konstantes Rennen hinter seinem Teamkollegen Musquin, um den vierten Platz durch einige der schwierigsten Streckenbedingungen der Saison zu erreichen

Tickle: „Es ist immer aufregend, nach Seattle zu kommen. Ich habe hier 2010 meinen ersten Sieg geholt und ich habe die harten Bedingungen hier immer genossen. Der heutige Abend war ziemlich gut für mich, ich war aufgeregt, den Regen zu sehen, aber es war wirklich schwer zu fahren. Ich weiß, dass ich unter diesen Bedingungen wirklich gut bin, nur weil ich geduldig bin, mir Zeit nehme. Ich fühlten mich heute Abend gut und ich war konsequent. Es war heute eine schwere Strecke, aber ich bin in einer guten Position, um weiter an Schwung zu gewinnen und die Serie zu beenden.“

Troy Lee Designs / Red Bull KTM Factory Racing Shane McElrath hatte einen großartigen Start in die Nacht, als er das 250SX West Main Event in einem Podiumstraining startete. McElrath rückte in der zweiten Runde auf den zweiten Platz vor und behielt ihn für den Großteil des Acht-Runden-Rennens bei, aber unglücklicherweise brachte ihn ein Fehler für einen kurzen Moment von der Strecke und ließ ihn auf den 4. Platz zurückfallen. Mit nur acht Rennrunden konnte McElrath seine Position nicht wiedererlangen, wo er als Vierter knapp vom Podest entfernt war.

Ergebnisse des 450SX Main Events – Seattle 2018

450SX Main Event Results – Seattle 2018

  1. Eli Tomac, Kawasaki
    2. Jason Anderson, Husqvarna
    3. Marvin Musquin, KTM
    4. Broc Tickle, KTM

    5. Cooper Webb, Yamaha
    Other KTM
    8. Blake Baggett, KTM
    14.  Benny Bloss, KTM

450SX Standings after 13 of 17 rounds

  1. Anderson, 288 points
    2. Musquin, 251
    3. Brayton, 220
    4. Tomac, 213
    5. Baggett, 209
    Other KTM
    7. Tickle, 184
    17. Bloss, 87

250SX West Main Event Results – Seattle 2018

  1. Aaron Plessinger, Yamaha
    2. Chase Sexton, Honda
    3. Adam Cianciarulo, Kawasaki
    4. Shane McElrath, KTM
    5. Justin Starling, Husqvarna
    Other KTM
    16. Dakota Alix, KTM
    18. Chance Blackburn, KTM

250SX West Standings

  1. Aaron Plessinger, 177 points
    2. Adam Cianciarulo, 160
    3. Joey Savatgy, 153
    4. Shane McElrath, 146
    5. Chase Sexton, 132