Übersetzung = Kette, Kettenrad & Ritzel

Hier findest Du die passenden Ritzel, Kettenräder und Ketten für alle LC4 und LC8e Modelle

  • 890 Duke
  • 890 Adventure
  • 790 Duke
  • 790 Adventure
  • 690 SMC & 690 SMC-R
  • 690 Enduro & 690 Enduro R
  • 690 Duke
  • 690 Super Moto
  • 640 Enduro
  • 640 Super Moto
  • 640 Duke
  • 640 Adventure
  • 620 LC4 & Duke
  • 620 SC
  • 625 SXC
  • 660 SMC & 625 SMC

DAs Ritzel

Das Ritzel ist im Verhältnis wesentlich kleiner als das hintere Kettenrad. Ein größerer Knickwinkel der Kette, Kraftverteilung auf wenige Zähne und weitere Faktoren ergeben einen höheren Verschleiß. Aus diesen Gründen kann kein Aluminium verwendet werden, sondern Stahl (meist Chrommolybdänlegierungen)

Die Kette

Die Kette verbindet das Ritzel und das Kettenrad und überträgt somit die gesamte Leistung des Motors an das Hinterrad. Für den Offroadeinsatz und wenn die Haltbarkeit im Vordergrund steht verwenden wir Abgedichtete Ketten. Für Motocross oder den Sporteinsatz kann man Ketten ohne Abdichtung verwenden. Dies reduziert den Leistungsverlust bei der Übertragung aber auch die Haltbarkeit.

DAs Kettenrad

Das Kettenrad gibt es im Vergleich zum Ritzel in verschiedenen Materialien oder auch im Materialmix, eloxiert oder beschichtet. Da beim Kettenrad der gleiche Drehmoment anliegt wie beim Ritzel aber auf mehr Zähne verteilt sind auch Aluminium Kettenräder möglich.

Was passiert wenn ich die Zahnzahl des Ritzels oder des Kettenrads ändere?

Die Sekundärübersetzung Deiner KTM ist im Auslieferungszustand schon vorgegeben. Oftmals entspricht die Serienübersetzung (Ritzel & Kettenrad) Deiner KTM aber nicht dem gewollten Einsatzzweck oder dem gewünschten Fahrverhalten. Dann kann man die Übersetzung ändern. Zu beachten ist jedoch das eine Änderung der Endübersetzung zum erlöschen der Betriebserlaubnis führen kann

Technisch ist es immer besser das Kettenrad zu ändern da dort der geringste Verschleiß auftritt, meist muss dann jedoch auch die Kette geändert werden. Wir empfehlen das Ritzel nicht mehr als einen Zahn im Vergleich zum originalen Übersetzung zu ändern. Ein zu kleines Ritzel erhöht die Gefahr einer schlagenden Kette und bei einem zu großem Ritzel kann die Kette am Motorgehäuse bzw. am Kupplungsnehmerzylinder schleifen.

Die Änderungen am Ritzel verhalten sich gegensätzlich zu denen am Kettenrad.

  • Kleineres Ritzel = Kürzere Übersetzung
  • Kleineres Kettenrad = längere Übersetzung
  • Größeres Ritzel = längere Übersetzung
  • Größeres Kettenrad = kürzere Übersetzung
Längere Übersetzung

Bei einer längeren Übersetzung erhöht sich die theoretische Endgeschwindigkeit. Das reduziert die Lastwechselreaktionen. Die Drehzahl erhöht sich langsamer. Nachteil: Das Motorrad fühlt sich träger an.

Kürzere Übersetzung

Bei einer kürzeren Übersetzung reduziert sich die theoretische Endgeschwindigkeit. Das Motorrad fühlt sich agiler an und die Drehzahl erhöht sich schneller beim Beschleunigen. Nachteil: Mehr Lastwechsel.