Kategorien

Kategorie: Racing

Neues aus der Welt des Rennsports

Cooper Webb mit Platz 9 in Housten

Guter Start für Musquin und das RedBull KTM Factory Racing Team

Marvin Musquin von Red Bull KTM Factory Racing stürmte mit einer soliden Leistung beim Main Event am Samstag in die AMA Supercross-Meisterschaft 2021, wo er sich als Dritter einen Platz auf dem 450SX-Podium sicherte. Der Auftakt fand im NRG-Stadion in Houston, Texas, statt und startete auch die 250SX Eastern Regional Championship, bei der Red Bull KTM Factory Racing-Neuling Maximus Vohland bei seinem professionellen Supercross-Debüt ein beeindruckendes Top-10-Ergebnis erzielte.

Mehr lesen »
Cooper Webb, Marvin Musquin & Maximus Vohland sind bereit für die AMA 2021

RedBull KTM Factory Racing Team bereit für die 2021er AMA

Marvin Musquin und Cooper Webb von Red Bull KTM Factory Racing haben ihre Vorbereitungen für die Nebensaison abgeschlossen, als sie mit hohen Erwartungen vor dem Saisonauftakt am Samstag in Houston, Texas, in die AMA Supercross-Meisterschaft 2021 starten. Der 250-cm3-Rookie-Fahrer Maximus Vohland wird in Runde 1 zu seinen Teamkollegen der Elite-Königsklasse stoßen, wo er sein professionelles Supercross-Debüt in der 250SX Eastern Regional Division geben wird.

Mehr lesen »
Sam Sunderland - Red Bull KTM Factory Racing - 2021 Dakar Rally Etappe acht - Cover

Toby Price mit einer Minute Rückstand auf der achten Dakar Rallye Etappe

344 / 5000
Übersetzungsergebnisse
Toby Price von Red Bull KTM Factory Racing hat die achte Etappe der Rallye Dakar 2021 auf einem hervorragenden zweiten Platz erfolgreich abgeschlossen. Teamkollege Sam Sunderland zeigte erneut eine starke Leistung für den vierten Platz. Alle vier Werksfahrer landeten unter den Top 10, als Daniel Sanders und Matthias Walkner den siebten bzw. achten Platz belegten.

Mehr lesen »
Sam Sunderland - Red Bull KTM Factory Racing - 2021 Dakar Rally - Cover

Red Bull KTM ist bereit für die zweite Dakar Woche

Samstag bei der Dakar bedeutet Ruhetag. Bei einer bislang äußerst harten Rallye, die zum Teil auf die verbesserte technische Navigation und die große Geländevielfalt der Fahrer zurückzuführen ist, werden alle vier Werks-KTM-Stars für einen freien Tag dankbar sein, um sich beide körperlich zu erholen und mental.

Mehr lesen »