Andere Kategorie auswählen

Platz drei auf der zweiten Etappe der Dakar Rally für Kevin Benavides

Platz 3 für Kevin Benavides auf der 2 Etappe Dakar Rally

Dakar Rally 2022
Etappe 2

Auf insgesamt 570 Kilometern forderte der zweite Tag der Dakar die Teilnehmer mit einer Reihe von kniffligen schnellen Strecken und offenen Dünen heraus. Die Navigation war zwar nicht so anspruchsvoll wie während der Eröffnungsphase der Veranstaltung, aber dennoch traf sie viele auf ihrem Weg von Ha’il nach Al Artawiya.

Kevin Benavides

Der amtierende Dakar-Champion Kevin Benavides beendete die erste Etappe auf dem 14. Mit seiner KTM 450 RALLY, die perfekt unter ihm war, konnte sich Benavides im Laufe des Tages in der Rangliste nach oben arbeiten und schaffte es zur Halbzeit unter die ersten drei. Von dort hielt der erfahrene Argentinier ein starkes Tempo bis ins Ziel und belegte schließlich mit knapp sechs Minuten Rückstand auf den Etappensieger den dritten Platz.

Kevin Benavides - Red Bull KTM Factory Racing - 2022 Dakar Rally
Kevin Benavides - Red Bull KTM Factory Racing - 2022 Dakar Rally

Heute war ein guter Tag, vor allem nach einem so harten Tag gestern. Ich habe hinten angefangen und konnte richtig hart pushen. Das Special heute war stellenweise sehr schnell, aber auch ziemlich kompliziert – man musste wissen, wo man angreifen und sich auf seine Navigation konzentrieren sollte. Es ist erst Tag zwei und bei der Dakar kann alles passieren – es gibt immer Höhen und Tiefen. Ich freue mich auf die nächsten Tage.

Kevin Benavides

Toby Price

Toby Price war auch einer der Fahrer, der auf der ersten vollständigen Etappe des Events Zeit verlor. Der zweite Tag von Toby Price bei der Dakar 2022 verlief glücklicherweise ähnlich wie der von Teamkollege Benavides, wobei der Aussie im Laufe des Tages sein Tempo steigerte und sich nach oben kämpfte bestellen. Toby beendet die Etappe als Fünftschnellster und sichert sich eine starke Startposition für Tag drei. Morgen will Toby seinen Rückstand auf die Spitzenreiter noch einmal reduzieren.

Heute lief es viel besser als gestern, und ich konnte etwas Zeit auf die Spitzenreiter zurückgewinnen. Es ist immer hart, wenn man früh viel Zeit verliert, aber es ist noch sehr früh und es gibt noch viel Rennen. Das Bike ist wirklich gut – ich fühle mich richtig wohl – also lass uns morgen weitermachen und sehen, was passiert.

Toby Price
Toby Price - Red Bull KTM Factory Racing - 2022 Dakar Rally
Toby Price - Red Bull KTM Factory Racing - 2022 Dakar Rally

Matthias Walkner

Obwohl Matthias Walkner der dritte Fahrer war, der auf der zweiten Etappe in die Zeitprüfung einstieg, konnte er ein starkes Tempo beibehalten und gleichzeitig eine genaue Navigation auf der schnellen Etappe liefern und beendete den Tag auf dem 14. Platz. Das Ergebnis bedeutet, dass der FIM-Cross-Country-Rallye-Weltmeister von 2021 nun auf einem soliden vierten Gesamtrang liegt und sich auf eine vorteilhafte Startposition für die dritte Etappe am Dienstag freuen kann.

Matthias Walkner - Red Bull KTM Factory Racing - 2022 Dakar Rally
Matthias Walkner - Red Bull KTM Factory Racing - 2022 Dakar Rally

„Ich hatte heute eine gute Etappe, ich bin als Dritter gestartet, das war immer ziemlich hart. Nach dem Tanken machten die Vordermänner einen Fehler, ich blieb auch kurz auf der falschen Linie, merkte dann aber meinen Fehler und konnte wieder auf Kurs kommen. Für den Rest der Etappe fuhr ich mit ein paar anderen Fahrern, wobei wir uns abwechselten, um zu eröffnen. Die Navigation war wirklich schwierig, aber ich denke, wir haben einen guten Job gemacht.

Matthias Walkner

Vorzeitiges aus für Danilo Petrucci

Danilo Petrucci von Tech3 KTM Factory Racing hatte zu Beginn der Etappe ein technisches Problem, das seinen Tag vorzeitig beendete.

Danilo Petrucci - KTM Factory Racing - 2022 Dakar Rally
Danilo Petrucci - KTM Factory Racing - 2022 Dakar Rally

Vorläufige Ergebnisse 2. Etappe (gesamt) – Rallye Dakar 2022

  1. Joan Barreda (ESP), Honda, 3:31:20
  2. Sam Sunderland (GBR), GASGAS, 3:36:53 +5:33
  3. Kevin Benavides (ARG), KTM, 3:37:14 +5:54
  4. Skyler Howes (USA), Husqvarna, 3:37:36 +6:16
  5. Toby Price (AUS), KTM, 3:38:20 +7:00

Weitere KTMs

14. Matthias Walkner (AUT), KTM, 3:45:51 +14:31

Vorläufiger Stand – Rallye Dakar 2022 nach 2 von 12 Etappen

  1. Sam Sunderland (GBR), GASGAS, 8:31:29
  2. Adrien Van Beveren (FRA), Yamaha, 8:34:20 +2:51
  3. Daniel Sanders (AUS), GASGAS, 8:34:58 +3:29
  4. Matthias Walkner (AUT), KTM, 8:35:37 +4:08
  5. Skyler Howes (USA), Husqvarna, 8:41:28 +9:59

weitere KTMs

11. Kevin Benavides (ARG), KTM, 8:52:16 +20:47
15. Toby Price (AUS), KTM, 9:04:17 +32:48

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN