Andere Kategorie auswählen

KTM 890 Duke R 2022
The Super Scalpel

Due neue 890 Duke R 2022

Neues Design für die 890 Duke R 2022

890 Duke R 2022

KTM

890 Duke R 2022

12.894,00 €

Genauso agil, aber mit noch mehr Punch, nimmt die KTM 890 DUKE R alle Elemente auf, die wir an der KTM 790 DUKE so lieben, und setzt noch einmal ordentlich was drauf. Dieses Naked Bike der Mittelklasse macht keine Kompromisse und ist auf kurvigen Bergstraßen genauso zuhause wie auf der Rennstrecke, wo sie mehr Power, mehr Drehmoment und mehr Dukeness liefert als irgendein anderer Parallel-Twin in der Geschichte des Motorrads.

Seit ihrer Vorstellung im Jahr 2020 steht die KTM 890 DUKE R als unangefochtener Vorreiter an der Spitze der Mittelklasse. Mit beeindruckenden 121 PS und 99 Nm Drehmoment ist sie die perfekte Wahl für rennstreckenaffine Fahrer, die besonderen Wert auf Wendigkeit, Drehmoment und Performance legen.

Motor & Schalldämpfer

Motor
Auf Basis desselben Reihen-2-Zylinders gebaut, der auch die KTM 790 DUKE befeuert, wurde jener der KTM 890 DUKE R in einen Feuer spuckenden High-Performance-Titanen der Mittelklasse verwandelt. Mit mehr Bohrung und Hub, einer höheren Verdichtung und einem höheren Drehzahlplateau leistet die KTM 890 DUKE R beeindruckende 121 PS und 99 Nm Drehmoment.
Zylinderkopf
Für die KTM 890 DUKE R wurde ein spezieller Zylinderkopf entwickelt, der mit größeren Ventilen (37 mm auf Einlass- und 30 mm auf Auslassseite) bestückt ist, während die Nockenwellen diese weiter öffnen und über ein aggressiveres Profil verfügen. Um den höheren Drehzahlen und rotierenden Massen zu entsprechen, wurde außerdem eine neue Ausgleichswelle installiert.
PASC Kupplung
Eine Antihopping-Kupplung, für deren Betätigung ein Finger ausreicht, erlaubt dem Fahrer, sich energisch in die Kurve zu legen, ohne dass das Hinterrad beim aggressiven Verzögern oder Runterschalten blockiert.
RIDE BY WIRE System
Mithilfe von elektronischen Sensoren übersetzt das Ride-by-Wire-System die Gasbefehle des Fahrers elektronisch in optimal zum aktuellen Fahrzustand passende Drosselklappenstellungen. All das bedeutet mehr Kontrolle beim Kurvenräubern.
Motorgehäuse
Das horizontal geteilte Motorgehäuse der KTM 890 DUKE R wird im Hochdruckverfahren aus Aluminium gegossen, wodurch die Wandstärken – und damit das Gewicht – reduziert werden konnten. Außerdem wurden die Motorgehäuse der KTM 890 DUKE R abgeändert, um den gegenüber der KTM 790 DUKE verlängerten Hub zu ermöglichen.
Kolben
Zwei Schmiedekolben mit drei Kolbenringen und einem aus Bronze gefertigten Pleuellager formen das Herzstück der KTM 890 DUKE R. Dank ihrer Kasten-in-Kasten-Bauweise wiegen die Kolben jeweils 10 Gramm weniger als die der KTM 790 DUKE – und das trotz der größeren Bohrung.
Auspuffanlage
Schönheit in Edelstahl. Der Mitteltopf dient der Massenzentralisierung und macht einen relativ kleinen Endschalldämpfer möglich, der eine fantastische Symphonie anstimmt. Hunderte von Prüfstandsläufen und komplexe Simulationen sorgten dafür, dass die Auspuffanlage entscheidend zum überaus gleichmäßigen Drehmomentverlauf und zu den hervorragenden Abgaswerten beiträgt.
Voriger
Nächster

Fahrwerk

Rahmen
Genau wie die KTM 790 DUKE verdankt auch die KTM 890 DUKE R ihr hervorragendes Handling dem dynamischen Design des aus Rohrelementen bestehenden Rahmens – für ein extrem gutes Feedback auf winkeligen Rennstrecken und Bergstraßen. Genau wie bei jedem anderen R-Modell von KTM ist auch ihr Rahmen orange lackiert, um ihre sportlichen Absichten klarzustellen.
Heckrahmen
Der Heckrahmen aus Aluminiumguss beherbergt den Luftfilterkasten. Um die Komplexität zu verringern und Gewicht zu sparen, gibt es keine Kunststoffabdeckungen oder zusätzlichen Halterungen – alles ist in zwei miteinander verbundene Teile gegossen. Die Dreiecksformen des Heckrahmens machen ihn stärker und steifer.
Schwinge
Die Fachwerk-Gussschwinge wurde in Bezug auf Steifigkeit sowie Stabilität optimiert und bietet einen steileren Winkel für mehr Stabilität und eine hervorragende Biegecharakteristik. Das Resultat: Die KTM 890 DUKE R ist genauso pfeilschnell und wieselflink, wie du es erwartest.
Federung
Während sie an die zusätzliche Power der KTM 890 DUKE R angepasst wurde, bietet auch ihre einstellbare Federung die typische Wendigkeit der DUKE-Familie, liefert aber eine höhere Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten, ohne dass du auf ein hohes Komfortniveau auf der Straße verzichten musst.
Gabel
Die KTM 890 DUKE R bedient sich einer einstellbaren WP APEX-Gabel mit linearen Federn sowie Split-Design für Zug- und Druckstufe. So findest du problemlos dein Lieblings-Setup für Straße und Strecke.
Gabelbrücke
Die Steifigkeit der Gabelbrücke aus Aluminiumguss wurde an jene der Gabel angepasst, um zum sportlichen Handling und zum hervorragenden Feedback beizutragen. Statt eines Gabelschafts aus Stahl – wie bei der KTM 790 DUKE – kommt einer aus Aluminium zum Einsatz, um das Gesamtgewicht weiter zu drücken.
Federbein
Am Hinterrad werkt ein voll einstellbares Federbein vom Typ WP APEX mit Highspeed- und Lowspeed-Druckstufen- und Zugstufeneinstellung. Dank eines hydraulischen Preload-Adjusters kannst du die Vorspannung schnell und einfach anpassen.
Räder
Die KTM 890 DUKE R rollt serienmäßig auf extrem leichten Leichtmetallrädern im typischen Orange der ‚R‘-Modelle. Das drückt nicht nur das Gesamtgewicht des Bikes, sondern reduziert auch die ungefederten Massen, hilft beim Anpeilen des Scheitelpunkts und sorgt für einen reduzierten Rollwiderstand.
Bereifung
Mit ihren MICHELIN Powercup II-Hypersport-Reifen klebt die KTM 890 DUKE R regelrecht auf dem Asphalt. Diese hochmodernen Reifen bieten einen fantastischen Grip auf der Rennstrecke, überzeugen aber auch auf der Straße – und das bei jedem Wetter.
Bremsen
Die KTM 890 DUKE R wurde für maximale Leistung auf der Straße und der Rennstrecke entwickelt und ist somit mit den besten Bremsen der Branche ausgerüstet. Leichtere, schwimmend gelagerte 320-mm-Scheiben vorn werden von einteiligen Brembo Stylema-Bremssätteln verzögert und bieten ein präzises Bremsgefühl. Unterstützt werden sie dabei von einem Brembo MCS-Bremszylinder, der es dem Fahrer erlaubt, Reichweite und Bremsfeedback einzustellen. Insgesamt wurden gegenüber der KTM 790 DUKE 1,2 kg an ungefederten Massen eingespart.
Voriger
Nächster

Dank ihrer außergewöhnlich schnell ansprechenden Lenkgeometrie trägt die KTM 890 DUKE R auch den Spitznamen THE SUPER SCALPEL. Die stabile Konstruktion des Stahlrohrrahmens und die WP APEX-Federung sorgen dafür, dass es auch weiterhin ein atemberaubendes Naked Bike in der Mittelklasse bleibt und somit auf kurvigen Bergpässen ebenso zuhause ist wie auf der Rennstrecke. Dank noch mehr Power, verbessertem Drehmoment und herausragender Agilität stellt sie alle Reihen-2-Zylinder dieser Klasse in den Schatten.

Neben der Antriebskraft und Wendigkeit überzeugt die KTM 890 DUKE R durch ihr Bremsverhalten. An der Front sorgen die neuen Brembo Stylema® Monoblock-Bremssättel mit 320 mm großen Scheiben und die einstellbaren MCS-Hauptbremszylinder von Brembo für ähnliche Präzision und Schnelligkeit im Bremsverhalten, wie beim Befahren von Kurven. Die Michelin Power Cup 2-Reifen bieten den perfekten Grip auf jedem Asphalt und bei allen Wetterbedingungen.

Ergonomie & Komfort

Bodywork
Dank ihres grimmigen Profils und ihrer ultrascharf gezeichneten Linien wirft die KTM 890 DUKE R einen furchteinflößenden Schatten. In natura wird aber schnell klar, dass es diese DUKE ernst meint. Kompakte Proportionen, auffallende Grafiken und ein grelloranger Rahmen outen sie als ein typisches KTM R-Modell.
Kraftstofftank
Genauso wie die KTM 790 DUKE verwendet die KTM 890 DUKE R einen 14-Liter-Kraftstofftank aus Stahl, der aggressive wie entspannte Fahrstile gleichermaßen unterstützt.
Grafik
Ein hochwertiger Applikationsprozess garantiert, dass die typischen ‚R‘-Grafiken der KTM 890 DUKE R respektvolle Blicke auf sich ziehen. Orangefarbene Kontraste auf weißem Grund garantieren, dass du sie nicht mit anderen Bikes in der Mittelklasse verwechseln wirst.
Voriger
Nächster

Der größte Unterschied im Vergleich zum Vorgängermodell zeigt sich aber direkt auf den ersten Blick: Die KTM 890 DUKE R erstrahlt nun in einem neuen, matten Farbton. Genannt ‚Atlantic Blue‘, erinnert das Farbdesign an die Modellreihe der KTM RC16 GP-Rennstreckenbikes und an die kürzlich vorgestellte KTM 1290 SUPER DUKE R, was die READY TO RACE-Mentalität von THE SUPER SCALPEL noch stärker zum Ausdruck bringt. Wie man es bei den ‚R‘-Modellen von KTM gewohnt ist, bietet ein in Orange gehaltener Rahmen den perfekten Kontrast und verstärkt die READY TO RACE-Optik.

Software & Elektronik

LED Scheinwerfer
Der LED-Scheinwerfer der KTM 890 DUKE R kombiniert optimale Ausleuchtung der näheren Umgebung mit maximaler Lichtausbeute. Ein Tagfahrlicht stellt sicher, dass dich andere Verkehrsteilnehmer kommen sehen – höchstwahrscheinlich mit gehörigem Tempo.
TFT Display
Eine vielfarbige Kombination relevanter Informationen, übersichtlich und aufgeräumt präsentiert. Wenn du den Motor hochdrehst, ändert die Anzeige ihre Farbe und feuert dich entweder an oder zeigt dir, dass du etwas innehalten solltest, weil der Motor noch kalt ist. Die Display-Beleuchtung passt sich automatisch an die Stärke des Umgebungslichts an. Bei der KTM 890 DUKE R sind die Anti-Wheelie- und ABS-Modi am Display ablesbar.
Assistenzsysteme
Für KTM bieten elektronische Assistenzsysteme mehr Kontrolle, Performance und Fahrspaß. Vier unterschiedliche Fahrmodi stehen zur Auswahl: Sport für aggressiveres Fahren, Street für das Fahren im Stadtverkehr, Rain für rutschige Untergründe und der ultimative Rennstrecken-Modus namens Track.
Voriger
Nächster

Fahrmodi

Diverse Fahrmodi (RAIN, STREET, SPORT und der optionale TRACK-Fahrmodus) bieten dem Fahrer die Möglichkeit, die Traktionskontrolle in neun Stufen einzustellen, sowie die Anti-Wheelie-Funktion ein- und auszuschalten und die Gasannahme anzupassen.

Die KTM 890 DUKE R setzt auf Kurven-ABS und MTC (Motorrad-Traktionskontrolle) mit einem 6D-Neigungswinkelsensor, der neben den Seitwärts- (Roll), Vorwärts- und Rückwärtsbewegungen (Pitch) auch die Rotation um die Vertikalachse(Yaw) erkennt. Über einen Radschlupf- und Lenkwinkelsensor wird die Traktionskontrolle zudem optimal gesteuert.

Technische Daten

Motor
  • DREHMOMENT 99 Nm
  • GETRIEBE 6 Gänge
  • KÜHLUNG Flüssigkeitsgekühlt mit Wasser-Öl-Wärmetauscher
  • LEISTUNG IN KW 89 kW
  • STARTER Elektrostarter
  • HUB 68.8 mm
  • BOHRUNG 90.7 mm
  • KUPPLUNGPASC(TM)  Antihopping-Kupplung, mechanisch betätigt
  • CO2-EMISSION 111 g/km
  • HUBRAUM 889 cm³
  • EMS Bosch EMS mit RBW
  • BAUART 2-Zylinder, 4-Takt, Reihenmotor
  • KRAFTSTOFFVERBRAUCH 4.74 l/100 km
  • SCHMIERUNG Druckumlaufschmierung mit 2 Ölpumpen
Fahrwerk
  • TANKINHALT (CA.) 14 l
  • ABS Bosch 9.1 MP (inkl. Kurven-ABS und Supermoto Modus)
  • DURCHMESSER BREMSSCHEIBE VORNE 320 mm
  • DURCHMESSER BREMSSCHEIBE HINTEN 240 mm
  • BREMSE VORNE 2x Brembo Stylema Monoblock Vierkolben-Radialfestsattel
  • BREMSE HINTEN Brembo Einkolben-Schwimmsattel, Bremsscheibe
  • KETTE 520 X-Ring
  • TROCKENGEWICHT166 kg
  • RAHMEN BAUART Chrom-Molybdän-Stahlrahmen, Motor ist struktureller Bestandteil, pulverbeschichtet
  • FEDERUNG VORNE WP APEX 43
  • BODENFREIHEIT 206 mm
  • FEDERUNG HINTEN WP APEX Monoshock
  • SITZHÖHE 834 mm
  • STEUERKOPFWINKEL 65.7 °
  • FEDERWEG VORNE 140 mm
  • FEDERWEG HINTEN 150 mm
DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN